Imperator Huandi:

"Ich habe gehört, dass die Menschen in früheren Zeiten bis ins hohe Alter gut gelebt haben. Und heute ist ein 50-jähriger Mensch fast schon ein Wrack. Woran liegt das – an der Veränderung der Lebensbedingungen oder liegt die Schuld beim Menschen selbst?

Der Arzt Cibo

Im Altertum lebten die Menschen im Einklang mit Dao, dem Höchsten Gesetz. Sie hielten die Regeln der Yin Yang Beziehungen ein, führten ein zurückhaltendes, einfaches und ordentliches Leben und deshalb waren sie körperlich und geistig gesund. Viele wurden über hundert Jahre alt. Heutzutage trinken die Menschen alkoholische Getränke wie Wasser, sehr oft sind sie zu unbeherrscht, suchen immer neue und neue Vergnügungen – aus diesen Gründen er-reichen sie nur mit Mühe ein höheres Alter ohne Qual.

 

 

Nach der alten chinesischen Ansicht ist der Mensch ein Teil des untrennbaren Ganzen, auch "Dao" genannt. Das Leben ist ein Teil des Kreislaufs der Natur. Die Natur ist ein ganzheitliches System mit entgegengesetzten und zugleich sich ergänzenden Kategorien – Yin und Yang. Wenn sich die Elemente der Natur in einem Gleichgewichtszustand befinden, ist das Leben in Harmonie. Das, was für die Natur gut ist, ist auch für den Menschen gut. Alle Funktionen des menschlichen Körpers und Bewusstseins sind eine Erscheinung von “Chi” (Prana, Lebenskraft). “Chi” bestimmt das Leben, unabhängig davon, ob sie zu berühren, zu messen und zu sehen ist. Im menschlichen Körper bewegt sich die Energie “Chi' auf Wegen, auch Meridianen genannt. Sie verbinden unsichtbare biologisch-aktive Punkte. Durch das Einsetzen feiner Nadeln, können die Ärzte der traditionellen chinesischen Medizin das gestörte Gleichgewicht im Strom der “Chi” Energie wieder ausgleichen.

Die Fähigkeit, die Zeichen des Körpers entschlüsseln zu können, bevor Strukturstörungen auftreten, ermöglicht der chinesischen Medizin oftmals die Krankheit zu verhindern, bevor sie sich entwickeln kann, den Krankheitsprozess zu verlangsamen oder sogar die degenerativen Prozesse zu stoppen. Die Kombination von Akupunktur mit Massage, Diät, Moksa, Saugnäpfen, Kräutern, Bewegungstraining und Meditation führt zu einer schnelleren und tieferen Rehabilitation.